Rechtsanwalt Medizinrecht Leipzig

Publikationen

2022

Krankenhausärzte: Wechsel in die ambulante Versorgung, Dtsch Arztebl 2022; 119(48): [2]

Keine TAVI ohne Perfusionist:in – Bestimmungen der MHI-Richtlinie des G-BA führen zu zwingenden Personalvorgaben im Bereich Kardiotechnik, Kardiotechnik 2022; 31 (4), S. 158-161

Bundessozialgericht: Wann die Sozialversicherungspflicht für Ärztinnen und Ärzte greift. Dtsch Arztebl 2022; 119(37): [2]

Recht: Wann aus Rufbereitschaft Bereitschaftsdienst wird, Dtsch Arztebl 2022; 119(31-32): [2]

Recht: Ärzte müssen Patienten über eigene Gesundheitsprobleme aufklären, Dtsch Arztebl 2022; 119(22-23): [2]

Recht: Worauf Weiterbildungsassistenten in Arbeitsverträgen achten sollten, Dtsch Arztebl 2022; 119(5): [2]

2021

Recht: Zweitmeinungsverfahren – Wo Fallstricke lauern, Dtsch Arztebl 2021; 118(27-28): [2]

Arbeitsrecht: Enge Grenzen für befristete Arbeitsverträge, Dtsch Arztebl 2021; 118(16): [2]

Arzthaftungsprozess: Vorsicht, wenn es um die Hygiene geht, Dtsch Arztebl 2021; 118(9): [2]

Objektive und vollständige Arbeitszeiterfasung in Krankenhaus und Arztpraxis, Der Pneumologe, 18(2), 126-128

Arbeitsrecht: Schluss mit der Willkür nach Gutsherrenart, Dtsch Arztebl 2021; 118(4):[2]

Arbeitnehmer müssen unbillige Weisungen des Arbeitgebers nicht befolgen, Kardiotechnik 2021; 30 (1), S. 35-36

2020

Arbeitsvertrag – Befristung bis zur Regelaltersgrenze bedarf der Schriftform, Dtsch Arztebl 2020; 117(48):[2].

Arbeitgeber haftet für geringeres Elterngeld bei verspäteter Lohnzahlung, Kardiotechnik, 3/2020, S. 106.

Beschäftigungsanspruch des Arbeitnehmers – keine Freistellung zur Erzwingung eines Aufhebungsvertrags, Kardiotechnik, 3/2020, S. 105.

Einnahmen aus Privatliquidation: Und was ist mit den Oberärzten?, Dtsch Arztebl 2020; 117(29-30):[2].

Medizinische Leitlinien – Eine zivil- und urheberrechtliche Untersuchung der Erstellung, Verbreitung und Veröffentlichung wissenschaftlich-medizinischer Leitlinien, Monographie, Peter Lang Verlag, 2020.

Objektive und vollständige Arbeitszeiterfasung in Krankenhaus und Arztpraxis, Der Urologe, 59(8), 957-959.

Wie Kliniken Honorarärzte noch beschäftigen können, Dtsch Arztebl 2020; 117(16): [2].

Arzthaftung: Welche Rolle Leitlinien spielen – und welche nicht, Dtsch Arztebl 2020; 117(8): [2].

Krankenhäuser müssen Arbeitszeiten voll erfassen, Dtsch Arztebl 2020; 117(1-2): [2].

2019

2018

2017

Rezension: Eric Hilgendorf, Einführung in das Medizinstrafrecht, Zeitschrift für Internationale Strafrechtsdogmatik, ZiS 2017, 715-717.

2015

Genehmigungsverfahren klinischer Studien im Bereich der Radioonkologie; Simon, M.; Habeck, M.; Büttner, D. et al. Strahlenther Onkol (2015) 191: 909.

Gewerbesteuer in der Arztpraxis – Wann ist Gewerbesteuer fällig?, Orthopädie und Unfallchirurgie Mitteilungen und Nachrichten, Juni 2015, S. 248-249.

2014

Es bleibt dabei: Leitlinien sind nicht rechtlich verbindlich. GMS Mitt AWMF. 2014;11:Doc6.

Werbung für den verkürzten Versorgungsweg auf der Praxishomepage ist zulässig, HNO-Mitteilungen, Heft 3/2014, 64. Jahrgang, S. 142 bis S. 143.

2013

Zielvereinbarungen in Arbeitsverträgen von Ärzten, Jahrbuch Gesundheitswirtschaft 2014, S. 62-63.

Urheberrechte an medizinisch-wissenschaftlichen Leitlinien; Rechtsinhaber, Rechteverwertung und Rechteübertragung; Deutsche Gesellschaft für Chirurgie, Mitteilungen, Heft 1, Januar 2013, 42. Jahrgang, S. 61 bis 63.

Chefarzt-Grundgehalt: Welche Regeln gelten für öffentliche, kirchliche und private Häuser? Chefärzte Brief, Heft 1 2013, S. 16-18.

2012

Urheberrechte an medizinisch-wissenschaftlichen Leitlinien: Rechteinhaber, Rechteverwertung und Rechteübertragung; GMS Mitt AWMF. 2012;9:Doc17.

S3-Leitlinie „Sedierung in der gastrointestinalen Endoskopie“: Was kostet die neue Leitlinie im stationären Alltag? Ein Rechenmodell und eine Analyse der Umsetzung 2011 unter den Mitgliedern der ALGK, Zeitschrift für Gastroenterologie 2012, 50. Jahrgang, 1002 – 1007.

Zielvereinbarungen in Chefarztdienstverträgen, Deutsche Gesellschaft für Chirurgie, Mitteilungen, Heft 2, April 2012, 41. Jahrgang, S. 117 – 122.

2011

Der Kardiotechniker im Krankenhaus – juristische Erwägungen unter Berücksichtigung der Haftungsfrage, Kardiotechnik, Heft 2/2011, 20. Jahrgang, Mai 2011, S. 44 – 46.

2010

Welche Rechte und Pflichten hat ein angestellter Arzt im Falle einer Hepatitisinfektion ?
Zeitschrift des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte e.V., Heft 05/10, 41. (59.) Jahr A 4834 E, S. 319 – 320.

Grober Behandlungsfehler bei der Therapie eines Bandscheibenvorfalls, Orthopädische Praxis 06/2010 S. 313-316.

Kooperation zwischen Krankenhaus und niedergelassenen Ärzten nach § 115 a SGB V, ArztRecht 4/2010, S. 88 – 92.

Eine Chefarztstelle ist kein zwingender Bestandteil einer Universitätsprofessur – Mitteilung, ArztRecht 3/2010, S. 69 – 73.

Europarecht in der Arztpraxis – Längere Kündigungsfristen für Arzthelferinnen, Orthopädische Praxis 03/2010, S. 145 – 148.

Beweiserleichterung bei Morbus Sudeck (CRPS) als Folgeschaden, Orthopädische Praxis 02/2010 S. 95 – 98.

Auskunftsanspruch von Vertragsärzten gegenüber ihren Kassenärztlichen Vereinigungen, HNO-Mitteilungen, 60 Jahrgang, Heft 6/2010, S. 392 – 393.

2009

Haftungsmaßstab bei Morbus Sudeck als Folge ärztlicher Fehlbehandlung – Mitteilung, ArztRecht 11/2009, S. 294 – 298.

Hohe Anforderungen an den Haftungsausschluss bei einem gespalteten Krankenhausaufnahmevertrag mit Wahlleistungspatienten – Mitteilung, ArztRecht 12/2009, S. 325 – 328.

Die vor- und nachstationäre Versorgung durch Vertragsärzte nah § 115a SGB V, Orthopädische Praxis 12/09, S. 621 – 624.

Der moderne Belegarzt auf Honorarbasis nach § 121 Abs. 5 SGB V, Orthopädische Praxis 11/09, S. 571 – 573.

Welche Rechten und Pflichten hat ein angestellter Arzt im Falle einer Hepatitisinfektion?, ArztRecht 08/2009, S. 200 – 205.

Diagnoseirrtum = Behandlungsfehler? Orthopädische Praxis 08/2009, S. 423 – 426.

Patientenverfügung – Der aktuelle Stand, ArztRecht 6/2009, S. 144 – 151.

Arzt und Pharmaindustrie – erwünschtes Sponsoring oder strafbare Korruption? Orthopädische Praxis 05/2009, S. 267 – 271.

Infektionen nach Injektionsbehandlung – Leitliniengerechte Behandlung und Behandlungsfehler, Orthopädische Praxis 02/2009, S. 93 – 96.

Gemeinsame Haftung von behandelndem Arzt und Konsiliarius bei unterlassener histologischer Abklärung eines schnell wachsenden Mammatumors – Mitteilung, ArztRecht 1/2009, S. 15 – 20.

2008

Rechtliche Fallstricke bei der Übertragung der Patientenkartei bei Praxiseinstieg oder –übernahme; Teil 1 und 2
Teil 1: Orthopädische Praxis 11/2008 S. 575 – 578.
Teil 2: Orthopädische Praxis S. 627 – 630.

Hygienefehler bei intraartikulärer Injektion, Orthopädische Praxis 10/2008 S. 525 – 527.